Home » Chronik

Chronik

Chronologische Kurzfassung über

50 Jahre Skiclub Wallgau

von 1950 bis 2000

 

7.12.50            Gründungsversammlung um 11:00 Uhr im Gasthof Post

Anwesend waren:
Achner Bartl Schöpf Georg sen. (Klos)
Gahr Adolf Steib Alois
Krüner Alfons Aichinger Greta
Krüner Max Holzer Hans (Hias)
Neuner Albert Krüner Johann
Neuner Franz (63) Neuner Andreas
Neuner Josef (Böbl) Neuner Elli
Neuner Paul Neuner Hans (Posthalter)
Reindl Franz Neuner Otto (Post Otto)
Schöpf Georg (Schuster) Rappensberger Otto
Schöttl Martin Reindl Martin
Schwanzer Josef Schöpf Ludwig (Schuster)
Jennewein Josef sen. Schwaiger Josef (Wegmacher)
Kohnle Otto Zahler Robert

 

Gewählt wurden:

1. Vorstand Robert Zahler, 2. Vorstand Hans Neuner,

Schriftführer Greta Aichinger, Kassier Josef Schwaiger,

Zeugwart Max Krüner, Jugendwart alpin Hans Krüner,

Jugendwart Springen Alfons Krüner

 

Beitrag:

bis 14 Jahre                1.-

bis 18 Jahre                2.50

Aktive                          4.-

Passive                         2.-,

 

26.12.50            1. Skikranzerl mit Glückshafen

10.01.51            Erstelllung einer Satzung und Eintrag beim BLSV unter Nr. 59884

28.01.51            1. offizielle Sportveranstaltung (Abfahrtslauf vom Kreppelschrofen)

70 Teilnehmer, 1. Simon Peter Krün, 2. Neuner Franz

 

07.02.51            Entwurf des Clubabzeichens durch Hans Baur

23.05.51            Siegerehrung der 1. Clubmeisterschaft

1. Clubmeister Alfons Krüner

 

Sommer 51            Beginn Bau der Sprungschanze

Schanzenbau

06.10.51            1. Generalversammlung im Gasthof Post

11.11.51            Gründung der Sparte Eisstock im Gasthof Isartal

23.12.51            Eröffnungsspringen auf der „Krepelschroffenschanze“

06.02.52            Ehrung der „Deutschen Versehrtenmeister“ mit:

                            Schöpf Anderl, Schwanzer Anton, Holzer Alfred
13.11.54            Robert Zahler erhält die Ehrenurkunde des Bayerischen Skiverbandes

11.05.57            Josef Neuner löst Robert Zahler als 1. Vorstand ab

Robert Zahler wird zum Ehrenvorstand ernannt

 

26.11.60            Auszug aus dem Protokoll zur Generalversammlung:

„Durch das unmögliche Verhalten eines Clubmitgliedes wurde die Versammlung so gestört, daß sie sich auflöste!“

 

03.12.60            Robert Zahler kommissarischer Nachfolger von Josef Neuner

 

19.11.61            Hans Anzenberger wird neuer Vorstand und löst Robert Zahler ab

 

10.11.63            Fußball-Freundschaftsspiel in Krün zwischen
                          SC Krün und SC Wallgau.

Ergebnis:  1:0 für Krün

 

14.11.64            Hans Neuner sen. (Posthalter) löst Hans Anzenberger als
                          1. Vorstand ab

 

16.01.66            Werdenfelser Nordische Jugendspiele in Wallgau

 

Feb. 66            Kauf von 1 Paar Sprungski für Hans Sprenger

02.12.67            Clubabzeichen Gold              Hans Sprenger

Silber              Dieter Scharf

Bronze            Max Simon

 

Feb. 68            Anschaffung von einem Satz Sprechfunkgeräten

 

24.08.72            Für den SC Wallgau liefen in der Nacht vom 24. auf den 25.8.

                          Robert Zahler und Albert Holzer als Olympia-Fackelträger

Herbst 72            Gründung einer Damengymnastikgruppe unter

                               Leitung von Anke Meyer

 

Winter 73         Für den Club wurde in diesem Winter eine neue Stopuhr gekauft.

 

17.01.75            Pauli Simon aus Krün stirbt mit 22 Jahren beim Training zur Werdenfenfelser Abfahrtsmeisterschaft auf der Riffel.

 

27.06.75            Bei der Gauversammlung wird erklärt, daß Robert Anzenberger in der deutschen Bestenliste der Schüler auf  Platz 1 steht.

 

Sommer 75       Auf Veranlassung des Ausschusses wurde durch Albert Holzer der Kampfrichterturm an der Sprungschanze wegen Einsturzgefahr umgeschnitten. An einen Neuaufbau wird zu diesem Zeitpunkt nicht gedacht, da es an Sprungveranstaltungen und am nötigen Geld fehlt.

 

25.10.75           Hans Neuner jun. (Posthalter) spendet 13 Dressen für die Fußballer  SCW.

Aktion zum Erwerb einer Wallgauer Langlaufplakette wird gestartet.

Bei den Schülern steht Robert Anzenberger in der Deutschen Bestenliste beim Jahrgang 1962 auf Platz 1.

 

Herbst 75         Heini Kroiß erhält die Silberne Ehrennadel vom Skigau Werdenfels

 

Winter 76         Robert Anzenberger wird mit 13 Jahren Bayerischer Schülermeister über 4 km Speziallanglauf.

 

08.05.76            Walter Brackenhofer wird zum 1. Vorstand gewählt und löst Hans Neuner ab.

 

16.10.76            25-Jahr-Feier SCW im Haus des Gastes

 

16.04.77            Robert Zahler erhält das Ehrenzeichen des BLSV in Silber

 

10.10.77            Hans Holzer (Bartl) stirbt an den Folgen seiner Verletzungen beim Absturz mit seinem Flugdrachen im Hasental.

 

22.01.78            Peter Schäfer jun. und Hans Weber qualifizieren sich für die Teilnahme an der Deutschen Biathlon-Schülermeisterschaft

 

Winter 79           Robert Anzenberger  wird Bayerischer  und Deutscher Vize-Juniorenmeister

 

Sommer 79         Kauf von 2 Stoßbudlbahnen bei den Behindertenwerkstätten zum Gebrauch   bei den Gartenfesten

 

02.11.79          Bei der Generalversammlung wird Franz Neuner zum 1. Vorstand gewählt und löst damit Walter Brackenhofer ab.

Josef Schwanzer und Hans Neuner sen. werden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Eine Satzungsänderung zum Zwecke der Gemeinnützigkeit wird beschlossen.

 

Februar 80            Robert Anzenberger wird Deutscher Jugendmeister im Speziallanglauf.

22.11.80               Zu Ehrenmitgliedern werden ernannt:

Heini Kroiß für seine 17-jährige Tätigkeit als Schriftführer,

Alfred Holzer für seine sportlichen Erfolge sowie für langjährige Tätigkeit

als Kassier.

 

17.12.80            30-Jahr-Feier SCW im Gasthof Post

Die Vereinsstärke beträgt mittlerweile rund 400 Mitglieder, somit zu diesem

Zeitpunkt stärkster Verein des Ortes.

 

13.02.81            1. Gästelanglauf in Wallgau in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsamt

 

29.10.82            Franz Winterholler übernimmt Nachfolge von Franz Neuner als 1. Vorstand

 

1982 / 83            27 Mitglieder erstellen in 370 Arbeitsstunden das neue SCW-Gerätehaus

 

16.04.83            Franz Neuner wird zum Ehrenmitglied ernannt

 

19.04.85            Peter Schäfer wird bei der Generalversammlung neuer 1. Vorstand und                          übernimmt somit das Amt von Franz Winterholler

 

Winter 85            Robert Anzenberger WM-Teilnehmer in Seefeld

 

26.04.86            Heini Kroiß erhält Ehrenbrief des Bayerischen Landessportverbandes

Aktueller Mitgliederstand: 446

 

März 87            Die Eisschützen steigen in die Bezirksliga auf mit:

Karl Neuner, Anton Neuner, Hubert Holzer, Alfred Sperer

 

25.11.87            Kauf der neuen Zeitmeßanlage ALGE TdC 4000 im Wert von ca. 10.000.- DM

 

Winter 87            Robert Anzenberger WM-Teilnehmer in Oberstdorf
27.02.88            1. Internationales Schlittenhunderennen am Isarsteg
13.05.88            1. Eisschützenwart Helmut Winterholler legt bei der Generalversammlung nach

19-jähriger Tätigkeit sein Amt nieder.

 

Winter 89            Robert Anzenberger WM-Teilnahme in Lahti

 

19.03.89            Robert Anzenberger Deutscher Staffelmeister über 50 km Langlauf

 

Sommer 89        Kauf des 1. PC  (Commodore C 64)

 

28.04.89            Aktueller Mitgliederstand: 500

 

Sommer 89        Anschaffung einer mobilen Lautsprecheranlage

 

28.04.90            40-Jahr-Feier SCW im Haus des Gastes

Peter Schäfer erhält den Ehrenbrief des Bayerischen Skiverbandes

Neuner Franz und Holzer Alfred erhalten die Silberne Ehrennadel des BSV

Die silberne Ehrennadel des BLSV erhalten:

Christine Zahler, Helmuth Winterholler, Hubert Sprenger

HeinzKnoth erhält für ständige finanzielle Unterstützung den Ehrenbrief des  SCW

 

31.05.90            Bei der Generalversammlung wird nach langer Diskussion der Jahresbeitrag

für Erwachsene von bisher 8.- DM auf 12.- DM erhöht.

Hans Neuner sen. (Posthalter) erhält vom BLSV die Verdienstnadel

in Silber mit Gold.

 

Winter 91        Wallgauer Langlauf-Tournee für Kinder vom SCW, wobei von 4 Läufen die besten 3 gewertet wurden.

 

Februar 91       Auf Initiative von Wolfi Hartmann vom SCP findet ein Schüler-Skisprung-

Vergleichskampf  für Mädchen und Buben auf der kleinen Schanze in Wallgau

und auf der Kinderschanze in Partenkirchen mit reger Beteiligung statt.

 

Februar 91       DM und Europa-Qualifikation im Schlittenhunderennen mit 180 Teilnehmern

 

 

26.04.91          Bei der Generalversammlung wird zusätzlich ein Ältestenrat gegründet mit:

Franz Neuner, Heini Kroiß, Alfred Holzer

 

24.04.92          Der SCW hat nach langer Zeit mit Vestl Neuner wieder einen Trainer nordisch

 

Herbst 92           Dank der Initiative von 1. Vorstand Peter Schäfer ist der SCW jetzt in Besitz

eines vereinseigenen Busses.

Anschaffung von Funkgeräten.

 

Winter 92          Robby Brackenhofer wird Doppelweltmeister im Telemark

Anneliese Holzer gewinnt den Deutschland-Cup im Biathlon und wird

Deutsche Junioren-Vizemeisterin im Biathlon

 

16.04.93            Bei der Generalversammlung werden geehrt:

Robby Brackenhofer mit dem Goldenen Leistungsabzeichen des SCW

Anneliese Holzer mit dem Silbernen Leistungsabzeichen des SCW

Markus Vogl mit dem Bronzenen Leistungsabzeichen des SCW

(1. Platz bei den Bundesskispielen im Schüler-Biathlon)

 

Sommer 93       In Gemeinschaftsarbeit entsteht eine mobile Clubhütte für Zeitnahme.

 

21.07.93            SCW erhält eigenes Skiclubbüro im Pfarrheim.

 

06.05.94            Georg Jennewein wird Nachfolger von Peter Schäfer als 1. Vorstand

Peter Schäfer erhält Ehrenbrief des SCW.

 

Winter 94            Annemie Schöpf wird Schülergruppenweltmeisterin alpin und steht in der

Gesamtwertung in Deutschland auf dem 3. Platz

Christina Krüner steht in der Gesamtwertung in Deutschland in ihrer Klasse

auf dem 2. Platz

 

28.04.95            Bei der Generalversammlung wird Annemie Schöpf mit dem Silbernen

Leistungsabzeichen des SCW ausgezeichnet.

 

Winter 96          Kauf eines neuen SkiDoo, neue Zeitmeßanlage ALGE TdC 8000

und neuer Skiclubbus

 

Januar 96          Dominika Fichtl führt ab sofort Alpintraining für Kinder durch.

 

24.05.96            Bei der Generalversammlung wird Thomas Schöpf  mit dem  Leistungsabzeichen in Bronze des SCW ausgezeichnet.

 

02.03.97            Bei den Deutschen Meisterschaften im Schlittenhunderennen veranstalten die

„Karwendelgeier“ ein Schauspringen. Dabei öffnet sich ein Fallschirm nicht.

Im letzten Moment öffnet sich der Reserveschirm und der Springer wird

glücklicherweise nur leicht verletzt.

 

 

07.05.97            Bei der Generalversammlung gibt es Neuerungen:

Nach dem Ausscheiden von Alfons Krüner und Hans Schöpf als Trainer alpin

übernehmen diese Positionen Sepp Feuerecker, Hans Tiefenbrunner, Hubert Holzer und Hans Zahler für die Kinder zwischen 5 und 10 Jahren.

 

Fabruar 98            Europameisterschaft im Schlittenhunderennen wird zu einem Debakel.

Nachdem der 1. Wettkampftag noch stattfindet, monieren die Verantwortlichen

die Streckenpräparierung. Unzählige freiwillige Helfer arbeiten die ganze Nacht

an der Strecke. Trotz dieses Einsatzes wird am nächsten Morgen nach Strecken-

besichtigung das Rennen annulliert.

 

Winter 98           Eischützen des SCW schaffen den Aufstieg in die Landesliga mit:

                              Karl Neuner, Hubert Holzer, Hans Tiefenbrunner, Theo Humbs.

 

04.04.99            Beim Osterkonzert der Muskikapelle Wallgau werden vom SCW geehrt:

Magdalena Neuner als Gesamtsiegerin im Deutschen Biathlon-Schülercup, Albert Neuner (Hackl) und Albert Neuner (Lautersee) für ihre guten Plazierungen  im Biathlon.

 

Winter 99            Im alpinen Bereich werden mittlerweile 50 Kinder 2 x wöchentlich trainiert